Die erste Etappe der Reise führte durch die Steppe nach Cholpon Ata. Auf dem Weg boten Bauern ihr Obst und Gemüse an.

Eine Station waren die Ausgrabungen von Burana. Relativ bekannt ist der 24m hohe Stumpf des Minaretts, welcher auf vielen Reiseführern zu sehen ist.

Cholpon Ata liegt schließlich am Yssyköl, dem zweitgrößten Hochgebirgssee der Welt und ist bereits sehr gut touristisch erschlossen. Der Blick auf den von hohen Bergen eingerahmten See ist grandios! Mit einer Höhe von 1600m ü.NN. übernacheten wir erstmals auf über 1000m.