Am zweiten Tag fuhren wir, nach Frühstück und Zusammenbau des Busses, in den Al-Artscha Nationalpark. Ein wenig Bewegung nach dem vielen Sitzen bei der Anreise tat gut, allerdings bin ich dann wohl doch keine Bergziege. Aber ein paar schöne Stellen zum fotografieren habe ich dann doch gefunden.

Gegen Nachmittag zog sich der Himmel dann zu und es gewitterte recht heftig.